Stationen

seit 1992
Solostreetperformances mit Drums in Europa und USA, bis heute schätzungsweise 1200 Performances

seit 1995
Auftritte mit unterschiedlichen Ensembles, vorwiegend in den Bereichen moderner Jazz/improvisierte Musik/Neue Musik

1996-1999
Aufführungen mit Butohtanzensemble in Wuppertal

1997
mehrwöchiger New York Aufenthalt mit Studiosessions und Streetperf.

seit 1997
Performances im Bereich moderner Kunst ( Musik zu Installationen und Texten) mit Stimme, Electronics, Bass und Drums

omnia_in_concert_3

1998-2000
Radiomitschnitte von Jazzensembles in WDR und DLR, Auftritte auf Jazzfestivals

1999
CD Produktion mit Linke Wand, Titel: Auf den Hund gekommen, Eigenverlag

2000
CD Veröffentlichung mit T. Silver, p, E. Fernholz, voc,sax Omnia, dr. Titel: Damn the rules, Stork-MusicRecords, New York

2001-2002
Videoproduktion: Omnia, live and alive

omnia-kdk-berlin-2005-gneisenaustr-5

seit 2002
vorwiegend Solodrumperformances bei unterschiedlichen Veranstaltungen: Karneval der Kulturen Berlin und Hamburg, Queensday Amsterdam, Zinneke Parade Brüssel, Streetparade Zürich, Bochum Total, Essen Original, Kieler Woche usw…..

zwischen 2002 und 2006
Auftritte in Clubs und Diskotheken, teilweise Solo und teilweise zusammen mit DJ im Bereich Techno und House

2008
Musik zur Lesung von Florian Havemann “Rosa” mit Angela Winkler in Schloß Neuhardenberg

2010
Auftritt beim Internationalen Frauentag in Budapest

2013
Soloauftritt bei der “Langen Nacht der Museen” in den Deichtorhallen/Hamburg

2015
Mitwirkung bei dem Projekt “Bausteine synergetischer Inkompatibilität” von Nadja Schmalenberg. Klassik trifft Schlagzeug

2016
Vertonung der Lesung des Romans “Speedy” von und mit Florian Havemann

2016
Robodonien, Roboter-Kunst-Festival in Köln: Mitwirkung bei dem Projekt des Künstlers Johannes Terbach

seit Herbst 2016
Duo Projekt “Imaginäre Reise” mit der klassischen Sängerin Nadja Schmalenberg. Erste Auftritte gab es bei Ausstellungseröffnungen in Duisburg, Düsseldorf und Köln